Unser RSS Feed Jobs · FAQ · Reifenempfehlungen · Forum

Suche

Umfrage

Sollen die alten Kennzeichen wieder eingeführt werden?

 Ja unbedingt
 Definitiv nein
 Mir völlig egal
Ergebnisseite

Übrigens:
Die Umfrage 'Mein Trabi...' beantworteten

427 Besucher (32.2 %) mit 'wird täglich genutzt, aber auch liebevoll gepflegt.'

117 Besucher (8.8 %) mit 'ist ein Nutzfahrzeug.'

153 Besucher (11.5 %) mit 'ist ein Garagenwagen.'

526 Besucher (39.7 %) mit 'hat ein Saisonkennzeichen und schläft in den Wintermonaten.'

103 Besucher (7.8 %) mit 'Ups, isch 'abe gar keinen Trabi.'

Aktuelle Trabantnews

Aktuelle Trabantnews

Neuigkeiten, die aktuell sind und den Trabant und die Szene berühren

Sächsische Ingenieure arbeiten an Trabi-Neuauflage «newTrabi»

2008-06-19 19:39:17 Geändert: 2012-07-25 08:19:08 (5) (Gelesen: 3061)

Sächsische Ingenieure und Automobilbauer arbeiten hinter verschlossenen Türen am Konzept der Trabant-Neuauflage «newTrabi». Der Prototyp zeige sich wesentlich erwachsener als das ursprüngliche Modell, sagte Geschäftsführer Roland Gerschewski von der IndiKar Individual Karosseriebau GmbH der Nachrichtenagentur ddp in Wilkau-Haßlau

Wilkau-Haßlau. Sächsische Ingenieure und Automobilbauer arbeiten hinter verschlossenen Türen am Konzept der Trabant-Neuauflage «newTrabi». Der Prototyp zeige sich wesentlich erwachsener als das ursprüngliche Modell, sagte Geschäftsführer Roland Gerschewski von der IndiKar Individual Karosseriebau GmbH in Wilkau-Haßlau.
In diesem Jahr werde es jedoch definitiv keine Präsentation geben. Auch für die Teilnehmer der am Freitag ins Werk führenden 9. Trabi-Rallye blieben die Türen verschlossen.

Die fränkische Herpa Miniaturmodelle GmbH hatte auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) 2007 in Frankfurt/Main eine erste Designstudie des «newTrabi» vorgestellt. Mit der technischen Umsetzung des Konzepts wurden IndiKar und deren sächsische Netzwerkpartner beauftragt. Das 2003 gegründete Unternehmen mit rund 100 Mitarbeitern ist Spezialist für Prototypen und Sonderschutzfahrzeuge.

Ziel sollte laut Herpa ein innovativer, sparsamer und praktischer Nachfolger des Trabant sein. Dafür war bislang ein Preis von 20 000 bis 30 000 Euro im Gespräch. Die Präsentation des Prototyps ist zur IAA 2009 geplant.
Bewerten - Schlecht Gut · 107 Bewertungen · Note Mangelhaft

Meinungen zum Thema

Was ist Ihre Meinung zu diesem Artikel? Bisher wurde hierzu noch keine Meinung abgegeben - aber Sie haben doch bestimmt eine!

Downloads

Sammelsurium
Schaltpläne
Sounds
Spaß und Spiel
Programme speziell für den Trabant
Videos
Trabant 1.1
Anhänger
Trabant Kübel