Unser RSS Feed Jobs · FAQ · Reifenempfehlungen · Forum

Suche

Umfrage

Sollen die alten Kennzeichen wieder eingeführt werden?

 Ja unbedingt
 Definitiv nein
 Mir völlig egal
Ergebnisseite

Übrigens:
Die Umfrage 'Ich bin gegen Fahrverbote für Old- und Youngtimer' beantworteten

727 Besucher (74.4 %) mit 'Ja'

250 Besucher (25.6 %) mit 'Nein'

Aktuelle Trabantnews

Aktuelle Trabantnews

Neuigkeiten, die aktuell sind und den Trabant und die Szene berühren

NewTrabi bekommt einen E-Motor

2009-07-24 23:35:12 Geändert: 2014-06-12 08:06:48 (4) (Gelesen: 3092)

Wilkau-Haslau - Die Wiedergeburt des Trabi steht kurz bevor. Am 17. September soll das Modell des "Trabant NT" (steht für "New Trabi") auf der IAA in Frankfurt/Main gezeigt werden.

Noch steht der "Erlprinz" verhüllt in der Werkstatt der Spezial-Karosseriebaufirma IndiKar im Wilkauer Gewerbegebiet. Nicht mal Wirtschaftsminister Thomas Jurk (47, SPD) durfte bei einer Stippvisite gestern das rote Tuch lüften. Es soll bis zum Schluss spannend bleiben. So wie die Idee für die neue "Pappe", die 2007 auf der IAA entstand (Morgenpost berichtete). Als sich Auto-Designer Nils Poschwatta (33) an die Arbeit gemacht hatte, hatte er eine harte Nuss zu knacken: Denn der neue Trabi sollte so schlicht und robust wie der alte und zugleich schick und modern sein. "Ich hoffe, es ist gelungen", sagte er.

IndiKar-Chef Ronald Gerschewski (39) verriet noch bisschen mehr. "Es wird ein Elektroauto mit Solardach für die Stadt und Kurzstrecken. Innen gibt es Schnittstellen für Navi, Mobiltelefon und I-Pod." Ob und wann der Nachfolger in Serie geht, steht noch nicht fest. Gerschewski: "Wir sind im Gespräch."

Bewerten - Schlecht Gut · 100 Bewertungen · Note Ausreichend

Meinungen zum Thema

Was ist Ihre Meinung zu diesem Artikel? Bisher wurde hierzu noch keine Meinung abgegeben - aber Sie haben doch bestimmt eine!

Downloads

Sammelsurium
Schaltpläne
Sounds
Spaß und Spiel
Programme speziell für den Trabant
Videos
Trabant 1.1
Anhänger
Trabant Kübel